Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Über das Kulturportal West-Ost

Die Kultur der Deutschen im östlichen Europa ist ein bedeutender Teil der gesamtdeutschen und europäischen Kultur. In über sieben Jahrhunderten gewachsen war und ist sie zugleich eine Brücke zwischen den Nachbarvölkern.

Diese Kultur ist nicht vergangen. Sie wirkt vielmehr heute vielfältig weiter: Heimatvertriebene, Flüchtlinge und ihre Nachkommen haben mit ihrer Integration in der neuen Heimat nach dem Zweiten Weltkrieg Deutschland auch kulturell mitgestaltet. Ihr kulturelles Erbe ist gleichermaßen in Mittel- und Osteuropa prägend geblieben, wo die in ihrer Heimat verbliebenen Deutschen ihren Traditionen verbunden weiterlebten, wenn auch zunächst unter großen Schwierigkeiten. Die Kultur der Deutschen im östlichen Europa ist auf diese Weise auch den Nachbarn Deutschlands zunehmend als gemeinsame europäische Kultur bewusst geworden, zumal viele Menschen ehemals selbst als Vertriebene und Flüchtlinge eine neue Heimat suchen mussten.

Die Kultur der Deutschen im östlichen Europa trägt als Zukunftsaufgabe dazu bei, den grenzüberschreitenden Dialog zu fördern, die Erforschung des kulturellen Erbes Europas gemeinsam zu gestalten, das gegenseitige Verstehen zu verbessern und die Bereitschaft zur Aussöhnung mit Leben zu erfüllen.

Das „Kulturportal West-Ost“ wird gemeinsam betreut von der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, Bonn, und der Stiftung Deutsche Kultur im östlichen Europa – OKR, Königswinter. Es will nicht nur die Arbeit dieser beiden überregional arbeitenden Stiftungen vorstellen, sondern darüber hinaus einen Zugang zu dem in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannten oder gar verkannten Reichtum der Kultur der Deutschen im östlichen Europa bieten – einen Zugang, der sich angesichts der unübersichtlichen Vielfalt der zuständigen Einrichtungen oft nur schwerlich finden lässt.

Ebenso gilt es, die vielfältigen Institutionen – ob sie nun regional oder überregional wirken – miteinander zu vernetzen und ihnen gleichzeitig eine Plattform für die Präsentation ihrer wichtigen Arbeit bereitzustellen – ein Angebot, das sich zuvorderst an die als Privatinitiativen geführten Einrichtungen richtet, die hierzu aus eigener Kraft nicht in der Lage sind.

Damit dies gelingt, sind die Betreiber des Kulturportals West-Ost auf die freundliche Mithilfe der betreffenden Institutionen selbst angewiesen. Wir laden daher herzlich dazu ein, uns regelmäßige Informationen über anstehende Veranstaltungen und über Neuerscheinungen zukommen zu lassen, die wir dann hier gerne anzeigen. Besonders wertvoll sind ferner Mitteilungen über Änderungen von Adressen, Vorständen etc. Ebenso sind Hinweise fehlerhafte bzw. zu korrigierende Angaben ausdrücklich erwünscht.

Das „Kulturportal West-Ost“ versteht sich nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zu den Angeboten der Institutionen mit eigenen Internetauftritten. Es befindet sich noch im Aufbau. Angestrebt wird, es um weitere „Bausteine“ in Form von Datenbanken, Downloadmöglichkeiten etc. zu ergänzen. Auch hierfür sind Anregungen herzlich willkommen!