Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen
Kulturportal Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR

Herbert Czaja – Anwalt für Menschenrechte (Download)

Herausgegeben von Christine Czaja unter Mitarbeit von Astrid Luise Mannes, Oliver Dix, Ernst Gierlich, Markus Leuschner, Joachim Piegsa, Felix Raabe, Karl Heinz Schaefer

Herbert Czaja entfaltete bis zum Tod im Jahre 1997 ein vielfältiges politisches Wirken. Das vorliegende Buch stellt das öffentliche Leben Herbert Czajas umfassend dar.

Zum ersten Mal wird zusammenhängend u.a. seine 37-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag als CDU-Abgeordneter nachgezeichnet, ebenso die 24-jährige Präsidentschaft im Bund der Vertriebenen und sein 32-jähriges Engagement im Zentralkomitee der deutschen Katholiken.

Ein Dokumentationsteil weist zahlreiche seiner publizierten Reden und Aufsätze auf. Viele seiner realistischen Konzepte für einen gerechten Ausgleich, ein Geben und Nehmen im Rahmen einer europäischen Friedensordnung werden dargelegt.

Bonn 2003, 425 Seiten, 17 Abbildungen, gebunden, vergriffen

Hier als kostenloses Download