Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgabe 1273

Dem Nachbarn die Sprache leihen

Montag, 20 April 2009

Karl-Dedecius-Preis für Renate Schmidgall und Ryszard Wojnakowski

Der Karl-Dedecius-Preis der Robert Bosch Stiftung für polnische und deutsche Übersetzer geht in diesem Jahr an Renate Schmidgall und Ryszard Wojnakowski. Beide werden für ihre herausragenden Übersetzungen sowie ihre Vermittlungsarbeit zwischen den Nachbarländern geehrt.

Von: (KK)

 

Bessere Heimatkunde läßt sich kaum denken

Montag, 20 April 2009

Sigismund Frhr. von Zedlitz und Neukirch: Der Landkreis Liegnitz in Niederschlesien im Bild (Beiträge zur Liegnitzer Geschichte der Historischen Gesellschaft Liegnitz e. V. in Zusammenarbeit mit der Liegnitzer Sammlung Wuppertal, 38. Band). Henske-Neumann Verlag, Hofheim/Taunus 2008. 193 Seiten,…

Von: Ernst-Günter Lattka (KK)

 

Deutsche im rumänischen „Martyrologium“

Montag, 20 April 2009

In Bukarest ist kürzlich der zehnte Band – Buchstabe S, 527 Seiten – der vierzehnbändigen Dokumentation von  Cicerone Ionitoiu (Paris) erschienen, eines „Lexikons“ der Opfer  des kommunistischen Terrors in Rumänien, nicht nur der Toten, sondern auch der Opfer von Folter, Kerkerstrafen, von…

Von: Luzian Geier (KK)

 

Vom Schweidnitzer Keller zum halbglobalen Gulag

Montag, 20 April 2009

Die Leipziger Buchmesse zeugt von der Virulenz verdrängter Themen und der kreativen Potenz derer, die gegen Verdrängung anschreiben

Es ist erstaunlich, mit welcher kontroversen Vehemenz das Jahrhundertthema Flucht und Vertreibung in der deutschen Öffentlichkeit noch immer diskutiert wird.

Von: Jörg Bernhard Bilke (KK)

 

 

Wohin geht der Blick? Friedrich Schleiermacher (Bilder: Archiv)