Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgabe 1308

Als der Mensch nicht als Mitmensch galt

Mittwoch, 25 Mai 2011

Diese furchtbar fremde und furchtbar nahe Vergangenheit soll auch in NRW Schülern von heute nahegebracht werden – für heute und morgen

Vor kurzem erschienen, ist die von der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen herausgegebene Handreichung „Flucht und Vertreibung“ in die Hände der Lehrer und Erzieher gelangt, an denen es nun weitgehend liegt, davon im Unterricht Gebrauch zu machen und das Thema ins Bewußtsein der Schülerinnen und Schüler zu bringen.  

Von: Franz Heinz (KK)

In der Kunst ist auch dornige Wirrnis schön, aber nur in der Kunst: Radierung von Gert Fabritius

Literatur und Kunst

Mittwoch, 25 Mai 2011

Steter Tropfen formt den Stein

Auch Goethe schätzte ihn ob seiner Einzigartigkeit: Karlsbader Sprudelstein

Die Schreibtischgarnituren, Devotionalien, Schmuckkästchen, Broschen und Mineralien in der Vitrine stammen aus dem Karlsbader Museum und Archiv in Wiesbaden. Aufgestellt im Münchner Sudetendeutschen Haus hatte sie der Verband der ehemaligen Karlsbader für den Vortrag des Braunschweiger Physikers Professor em. Ludwig J. Weigert: „Der Karlsbader Sprudelstein“.

Von: Norbert Matern (KK)

Lebhaft erstarrte Phantasie

Dem Redakteur ist nichts zu schwer

Mittwoch, 25 Mai 2011

Nur das Kreuz mit der materiellen Knappheit und dem Überfluß an Material: Mittel- und südosteuropäische Medientage

Daß die deutsche Gesellschaft sich eine Deutsche Gesellschaft e.V. leistet, ist nicht Gemeingut, und doch hat sich dieser Verein zur Förderung politischer, kultureller und sozialer Beziehungen in Europa schon dergestalt um die europäische Bürgergesellschaft verdient gemacht, daß er 2008 Nationalpreisträger wurde. Ob er nun deutsche Wandergesellen als Handwerksbotschafter bei Renovierungsarbeiten im siebenbürgischen Hermannstadt betreut oder deutsch-polnische Gesangs- und Klaviertage ausrichtet, ob er Günter de Bruyn und Martin Walser als Preisträger auf den Schild hebt oder zu einem Expertenforum „Innere Einheit“ lädt, es sind allemal klug erdachte, Klugheit fordernde und fördernde Initiativen.

Von: Georg Aescht (KK)

Sterne viele, Taler weniger: Europäisches Informationszentrum der Deutschen Gesellschaft e.V. 

Literatur und Kunst

Mittwoch, 25 Mai 2011

Besessen, vor allem von sich selbst

Das Westpreußische Landesmuseum zeigt Klaus Kinski in oft beklemmend faszinierenden Fotografien von Beat Presser

Die Vernissage-Besucher hatten die seltene Gelegenheit, vom Fotografen Beat Presser durch die Kinski-Ausstellung in den Räumlichkeiten des Westpreußischen Landesmuseums zu Münster-Wolbeck geführt zu werden.   

Von: Dieter Göllner (KK)

Wer eigentlich ist die Diva, Klaus Kinski oder Claudia Cardinale?

Heimatverbundener Kosmopolit

Mittwoch, 25 Mai 2011

Klaus Weigelt zum 70.

Am 14. Mai 2011 beging Klaus Weigelt, der Präsident der Stiftung Deutsche Kultur im östlichen Europa – OKR, seinen 70. Geburtstag. Er wurde 1941 in Königsberg als Sohn eines schlesischen Vaters und einer ostpreußischen Mutter geboren und wuchs in Hamburg auf, wo er nach der Vertreibungskatastrophe eine zweite erlebte, die Flutkatastrophe 1962, bei der er als Soldat im Rettungseinsatz helfen konnte. 

Von: Roswitha Wisniewski (KK)


Literatur und Kunst

Mittwoch, 25 Mai 2011

Georg Dehio-Kulturpreis

Die siebenköpfige Jury unter dem Vorsitz von Dr. Beate Störtkuhl sprach den Hauptpreis dem Theologen und Wissenschaftler Dr. D. Christoph Klein zu, einem „bedeutenden und wirkungsmächtigen Vertreter der seit mehr als 850 Jahren im Karpatenraum siedelnden Deutschen, welche die Geschichte, das geistige Leben und die Kulturlandschaft dort entscheidend geprägt haben 

Von: (KK)

 

Erich Pawlu

Mittwoch, 25 Mai 2011
Der Studiendirektor i. R. und Publizist Erich Pawlu ist von Bundespräsident Christian Wulff mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Überreicht wurde der Orden von Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk im Rokokosaal der Augsburger Residenz.

Von: (KK)

 

Literatur und Kunst

Mittwoch, 25 Mai 2011

Europäischer Karlspreis

Bernd Posselt, Europaabgeordneter und Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, wird beim 62. Sudetendeutschen Tag in Augsburg den Europäischen Karlspreis 2011 der Sudetendeutschen Landsmannschaft an den ehemaligen Staatspräsidenten der Slowakischen Republik, Rudolf Schuster, verleihen.  

Von: (KK)

 

Wo man die Luft sehen konnte

Mittwoch, 25 Mai 2011

Eine Architekturausstellung im Ruhrgebiet zeigt das postindustrielle Kulturerbe der Schwesterregion Oberschlesien

Hie Ruhrgebiet – da Oberschlesien. Oder umgekehrt? Bis zum Fall des Eisernen Vorhangs war jedenfalls nur wenigen geläufig, daß Oberschlesien als Industriegebiet, als Motor für die Entwicklung einer Gegend genauso wichtig war wie das Ruhrgebiet. Und natürlich fand die Entwicklung nahezu zeitgleich statt – bis 1918 auch in einem Land.

Von: Ulrich Schmidt (KK)

Kathedrale des Eisens: Heinitzgrube, aufgenommen von Thomas Voßbeck

Von der Selbstbespiegelung zur Selbstreflexion

Mittwoch, 25 Mai 2011

Das ist ein beschwerlicher Weg, von dem auch das 20. Deutsch-tschechische Brünner Symposium handelte

Beim inzwischen 20. Deutsch-tschechischen Brünner Symposium – Dialog in der Mitte Europas, federführend organisiert von der Ackermann-Gemeinde und der Bernard Bolzano Gesellschaft, ging es um die Frage, was europäische Gesellschaften zusammenführt und zusammenhält. Deutlich wurde, daß besonders die gemeinsamen Werte und die gemeinsame Geschichte – freilich mit bisweilen unterschiedlichen Rollen und Erlebnissen – solche verbindende Elemente sein können. 

Von: Markus Bauer (KK)

Die Vorsitzenden der beiden das Symposium organisierenden Verbände: MdEP Martin Kastler, Senatsvizepräsident Dr. Petr Pithart, und Botschafter a. D. Jiri Grusa

  Seite 1 von 2 Nächste Seite »