Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1380.

Serbisch-deutsches Gedenken

Am 6. Mai 2017 fand in Jarek (Backi Jarak) in der serbischen Vojvodina die Einweihung einer Gedenkstätte für die im dortigen Lager unter den Tito-Partisanen von Dezember 1944 bis April 1946 umgekommenen 7000 donauschwäbischen Zivilisten statt.

Maßgeblichen Anteil an der Einweihung hat der in Ludwigshafen lebende Donauschwabe Josef Jerger, der einst selbst als Kind in Rudolfsgnad eingesperrt war, erst 1954 als Aussiedler im Lager Osthofen bei Worms eintraf und als Vizepräsident des Weltdachverbandes der Donauschwaben das Schlusswort bei der Einweihung sprach. Grußworte sprachen vor Ort zudem Hartmut Koschyk als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten sowie der serbische Ministerpräsident Aleksandar Vucic.

(KK)

«

»