Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Tilsit – die Stadt ohne Gleichen!

18. März – 14. Mai 2017
Kulturzentrum Ostpreußen
Schloßstr. 9
91792 Ellingen

 

„Die Stadt ohne Gleichen!“ – so nannten die Einwohner von Tilsit ihre Heimat liebevoll. Die Stadt an der Memel hat einen hohen Stellenwert für die deutsche, russische und französische Geschichte, da sich dort die so sehr verehrte preußische Königin Luise und Napoleon trafen. Mit dem Zaren Alexander I. schloss der französische Kaiser im Jahr 1807 den „Frieden von Tilsit“. Neben diesem Schauplatz der Weltgeschichte Anfang des 19. Jahrhunderts wird in der Ausstellung die historische Entwicklung der Stadt dokumentiert, weitere Themen sind ihre Bedeutung als Industrie-, Handels- und Grenzstadt. Auch an den weltbekannten „Tilsiter Käse“ wird erinnert. Die Präsentation zeigt unter anderem zahlreiche bisher nie ausgestellte Originalexponate. Ein Begleitheft liegt ebenfalls vor.

Die Ausstellung wurde durch das Kulturzentrum Ostpreußen in Zusammenarbeit mit der Landsmannschaft Ostpreußen und der Stadtgemeinschaft Tilsit erarbeitet. Seit dem 18. März 2017 kann sie im 2. Obergeschoß des Kulturzentrums Ostpreußen im Deutschordensschloß Ellingen/Bay. besichtigt werden. Täglich, außer montags, von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr.

Weitere Infos unter: http://www.kulturzentrum-ostpreussen.de/neuigkeiten_details.php?id=61