Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Baussnern, Waldemar von

Musiker

* 1866, 29.11.
Berlin

† 1931, 20.08.
Berlin

Als Nachfahre eines der bedeutsamsten Königsrichter, Simon Baussnern, in Siebenbürgen ist Waldemar von Baussnern in Berlin geboren. Er widmete sich dem Musikstudium, wirkte zunächst in Dresden und schließlich in Berlin, wo er sein eigentliches Arbeitsfeld fand. Seine Kompositionen konnten sich nicht durchsetzen, vielleicht weil darin die Anlehnung an große Vorbilder zu sehr bemerkbar wurde.

Wohl seinen größten Erfolg fand der 70jährige 1926 in seiner Heimat Siebenbürgen, die ihm zu Ehren und mit großem Erfolg ein musikalisches Baussnern-Festprogramm veranstaltete. Obwohl sein ganzes Leben sich außerhalb Siebenbürgens abspielte, fühlte er sich dennoch immer als Sohn seiner Heimat.

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Waldemar_von_Bau%C3%9Fnern

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Person.