Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Foisel, Johann

Seelsorger

* 1894, 02.07.
Petersdorf

† 1977, 27.06.

Er besuchte das deutsche Lehrerseminar in Hermannstadt und ging nach dem Ersten Weltkrieg nach Nordamerika. Hier wurde er lutherischer Seelsorger für die Siebenbürger Deutschen. Sein Wirken erstreckte sich bald auf das gesamte amerikanische Deutschtum. Er gründete eine Reihe Kirchengemeinden und veröffentlichte 1936 in englischer Sprache eine Geschichte der Siebenbürger Sachsen, ausgehend von der Frühgeschichte der Germanen, in volkstümlicher Darstellungsweise. Nach dem Zweiten Weltkrieg schuf und leitete er das „Hilfswerk der Siebenbürger Sachsen in Amerika“, das die Landsleute in Europa mit Kleidern, Medikamenten und Lebensmitteln versorgte. Später bemühte er sich, die Siebenbürger Sachsen Nordamerikas organisatorisch zusammenzuschließen und gründete landsmannschaftliche Verbände in den USA und in Kanada. Seine karitative und erzieherische Arbeit wurde in Amerika mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde belohnt.

Bibl.: Südostdeutsche Vierteljahresblätter, München 1965, S. 55-56.(1974)

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Person.