Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Heske, Franz

Forstwissenschaftler

* 1892, 03.07.
Frauenberg/Südböhmen

† 1963, 07.03.
Hamburg

Studierte an der Hochschule für Bodenkultur in Wien, wo er sich 1924 habilitierte. Nach längerem Aufenthalt in Indien wurde er Professor an der Forstwissenschaftlichen Fakultät Tharandt, die zur Technischen Hochschule in Dresden gehörte. 1940 erhielt er den Lehrstuhl für Forstwissen­schaft in Hamburg und lehrte hier forstwissenschaftliche Geographie und tropische Walderschließung. In Reinbek gründete und leitete er die Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft. Zwischenzeitlich lehrte er auch in Istanbul und Äthiopien. Er veröffentlichte eine Reihe bedeutender Fachschriften, gründete die Zeit­schrift für Forstwissenschaft und gab den Weltforstatlas heraus.

(1973)

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Person.