Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Katz, Rudolf

Rechtsanwalt, Politiker

* 1895, 30.09.
Falkenburg/Pommern

† 1961, 21.07.
Baden-Baden

Von 1924 bis 1933 war er Rechtsanwalt in Altona. Als Delegierter des Völkerbundes wurde er dann Berater der chinesischen Regierung in Nanking und 1935 wissenschaft­licher Assistent an der Columbia-Universität in New York. Ab 1938 gab er die Zeitschriften „New Leader“ und „Rand School of Social Science“ heraus. Er wurde Sekretär der „German Labor Delegation“ in den USA, war von 1947 bis 1950 Justizminister in Schleswig-Holstein und ab 1951 Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe.

Bibl.: „Wer ist wer?“ X.

(1971)

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Person.