Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Rommel, Otto

Literaturhistoriker

* 1880, 12.06.
Mährisch-Schönberg

† 1965, 06.09.
Salzerbad/Österreich

Der Literaturhistoriker Dr. Otto Rommel war Direktor der Bundeserziehungsanstalt in Wien-Breitensee. Er erwarb sich Verdienste durch seine historisch-kritischen Ausgaben von Werken österreichischer Dichter. Zu seinen Publikationen gehören „Der österreichische Vormärz“ (1931), „Wiener Re­naissance“ (1947), „Die Alt-Wiener Volkskomödie“ (1952). Er war Herausgeber der Deutsch-Österreichischen Klassiker-Bibliothek (1908-1914), der Werke von Ludwig Anzengruber (17 Bände), Wildgans (6 Bände) und Johann Nestroy (15 Bände). Für seine Verdienste erhielt er im Jahre 1952 den Preis der Stadt Wien für Geisteswissenschaften und 1960 den Ehrenring der Stadt Wien. Rommel war auch Herausgeber des „Wiener Musenalmanach“.

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Person.