Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Szolbe (Czolbe), Heinrich

Militärarzt, Philosoph

* 1819, 30.12.
Adlig Katznase/Danzig

† 1873, 19.02.
Königsberg i.Pr.

Er besuchte die Schule in Danzig und Elbing, studierte Medizin und war von 1848 bis 1868 Militärarzt, zuletzt Oberstabsarzt, in Königsberg/Pr. Bekannt wurde er durch seine philosophischen Schriften „Neue Darstellung des Sensualismus“ 1855, „Grenzen und Ursprung der menschlichen Existenz“ und „Grund­züge einer extensionalen Erkenntnistheorie“ — die erst nach seinem Tode erschienen. Er war mit Friedrich Ueberweg befreundet, der in Königsberg den viel verbreiteten „Grundriß der Geschichte der Philosophie“ (1862-66) schrieb.

Bibl.:  Krollmann: Altpreußische Bibliographie.

(1973)

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Person.