Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Wolstein, Johann Gottlieb

Arzt, Begründer der Tierheilkunde in Deutschland

* 1738, 14.03.
Flinsborg/Schlesien

† 1820, 02.07.
Altona

Er erlernte in Wigandstal und Görlitz die niedere Chirurgie. 1760 ging er nach Wien, wo er neun Jahre Chirurgie, Geburtshilfe und Medizin studierte, und bildete sich an verschie­denen Spitälern praktisch aus. Auf Staatskosten wurde er zum Stu­dium der Tierheilkunde nach Frankreich geschickt, erwarb 1775 dort den Dr.med. und kehrte nach Wien zurück. Auf Befehl des Kai­sers entwarf er den Plan zu einer Tierarzneischule, die 1777 als Tierspital unter seine Leitung gestellt wurde. Er war der erste in Österreich staatlich angestellte Protestant, wurde aber 1794 wegen seiner politischen oder religiösen Anschauung des Landes verwiesen. Er ging nach Altona und wurde der Begründer der Tier­heilkunde in Deutschland.

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Person.