Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Bundesarchiv

Institution: Bundesarchiv
Straße: Potsdamer Straße 1
Plz: 56075
Ort: Koblenz
Telefon: 0261/505-0
Fax: 0261/505-226
E-Mail: koblenz@bundesarchiv.de
Webseite: http://www.bundesarchiv.de
Vorstand: Dr. Michael Hollmann (Präsident)
Ziele: Bundeseinrichtung für die zentralen archivalischen Aufgaben der Bundesrepublik Deutschland
Gründungsjahr / Ort: 1952 in Koblenz
Gründer: Das Bundesarchiv wurde auf Beschluss der Bundesregierung von 1950 als nachgeordnete Behörde des BMI in Koblenz errichtet.
Aktivitäten: Sicherung des Archivguts der Bundesrepublik Deutschland, Dienstleiter für Forschung, interessierte Bürger und Verwaltung.
Veranstaltungen: Vorträge und wechselnde Ausstellungen an verschiedenen Dienstorten.
Zeitschriften: Forum. Das Fachmagazin des Bundesarchivs
Reihen/Periodika: Editionen (Kabinettsprotokolle der Bundesregierung, Akten der Reichskanzlei - Weimarer Republik, Akten der Reichskanzlei - Regierung Hitler, Dokumente zur Deutschlandpolitik).
Einzeltitel: Dokumentationen der Vertreibung der Deutschen aus Ost- Mitteleuropa. Bd. 1-5., Dokumentation der Kriegsschäden.
Bibliothek: Bibliothek mit ca. 2 Mio. Bände. Bestandsprofil: Verwaltungsliteratur für dienstl. Aufgabenerledigung; amtl. Druckschriften (ADS); Graue Literatur von Parteien, Organisationen, Verbänden und Gewerkschaften;
Archiv: Archivgut der Bundesrepublik Deutschland, Benutzung nach Bundesarchivgesetz: insb. Bestand B 150 Bundesministreium für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte (mehr als 3000 AE), Bestand B 234 Bund der Vertriebenen
Literatur: Broschüre "Das Bundesarchiv. Dienstleister für Forschung, Öffentlichkeit und Verwaltung" (2012); Flyer, die sich epochenbezogen auf die Überlieferung im Bundesarchiv beziehen, aber auch dienstortbezogene
Quellen: http://www.bundesarchiv.de

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Institution.