Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Collegium Carolinum e.V

Institution: Collegium Carolinum e.V
Straße: Hochstraße 8
Plz: 81669
Ort: München
Telefon: 089/ 552606-0
Fax: 089/ 552606-44
E-Mail: post.cc@extern.lrz-muenchen.de
Webseite: http://www.collegium-carolinum.de
Vorstand: Prof. Dr. Martin Schulze Wessel
Stellvertreter: Prof. Dr. Klaus Roth
Geschäftsführer: Dr. Martin Zückert
Gremien: Vorstand, Kuratorium, Mitgliederversammlung (bestehend aus 40 internationalen Wissenschaftler/innen)
Ziele: Interdisziplinärer Forschungsverband mit Wissenschaftlern versch. Fachrichtungen, die sich mit der Geschichte und Gegenwart Tschechiens, der Slowakei und des östl. Mitteleuropas beschäfftigen.
Gründungsjahr / Ort: 1956 in München, vom Freistaat Bayern unter Beteiligung der Bundesrepublok Deutschland eingerichtet
Gründer: Dr. Erich Bachmann, Prof. Eugen Lemberg, Prof. Theodor Mayer, Dr. Kurt Oberdorffer, Prof. Hermann Raschhofer, Prof. Ernst Schwarz und Dr. Heribert Sturm
Aktivitäten: wissenschaftl. Tagungen, Herausgabe von Publikationen, Seit 2006 ist das Collegium Carolinum über einen Kooperationsvertrag an die Ludwig-Maximilians-Universität München angebunden und ist mit Lehraufträgen an der Universität vertreten.
Veranstaltungen: Jährl. Konferenz in Bad Wiessee, Bohemisten-Treffen in München
Tagungen/Lesungen/Treffen: Vorträge, Forschungskonferenzen, Workshops zu fachspezifischen Themen
Zeitschriften: Bohemia Zeitschrift für Geschichte und Kultur der böhmischen Länder, 2x jährl,
Reihen/Periodika: "Veröffentlichungen des Collegium Carolinum (VCC)"
Bibliothek: größte wissenschaftl. Präsenzbibliothek mit 150.000 Einheiten in Deutschland zur Geschichte der böhmischen Länder, Tschechiens und der Slowakei
Archiv: Aus dem Mundartarchiv entsteht das Sudetendeutsche Wörterbuch (SdWb) - wissenschaftl. Dialektwörterbuch
Museum/Sammlung/Heimatstube: Biographische Sammlung mit Verweisen zu Persönlichkeiten, die für die geschichtliche Entwicklung der böhmischen Länder von Bedeutung sind
Literatur: Bosl, Karl: Gründung, Gründer, Anfänge des Collegium Carolinum in München;
Förderung: Grundförderung durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Institution.