Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ev. Diakonissen-Mutterhaus Frankenstein in Wertheim e.V.

Institution: Ev. Diakonissen-Mutterhaus Frankenstein in Wertheim e.V.
Straße: Frankensteiner Straße 4
Plz: 97877
Ort: Wertheim a. Main
Telefon: 09342/ 903-200
Fax: 09342-903-215
E-Mail: diak.mutterhaus@wohnstift-hofgarten.de
Vorstand: Ehrenamtlicher Dreiervorstand
Geschäftsführer: Walter Ruf
Gremien: Ehrenamtlicher Dreiervorstand
regionale Untergliederung: Es bestehen regionale/lokale Untergliederungen in Wertheim, die aber durch zunehmendes Alter immer kleiner werden
Anbindung Landsmannschaft: Landesgruppe Baden-Württemberg, Gemeinschaft ev. Schlesier (Hilfskomitee) e.V., Schlesischer Kirchentag der Gemeinschaft evgl. Schlesier e..
Patenschaft: Ideelles Mittragen des Landkreises Main-Tauber und des Landkreises Zabkowice (Frankenstein). Es gibt eine Partnerschaft, die sich mit Hilfe des Diakonissenmutterhauses entwickelt hat und von diesem unterstützt wird. Eine Partnerschaftsurkunde wurde ausges
Ziele: Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke im Sinne der Abgabenordnung in der jeweils geltenden Fassung. Der Verein unterhält ein Mutterhaus für evgl. Diakonissen als Heimat für seine Schwestern. Außerdem ist er in
Gründungsjahr / Ort: 07.05.1866 als "Evangelische Diakonissenanstalt für Kinder- und Armenpflege" in Frankenstein (Schlesien)
Gründer: Superintendent Hermann Graeve, Oberin Hedwig Gräfin von Stosch
Aktivitäten: Versorgung der Schwestern, Kurzzeitpflege und Betreutes Wohnen, Seniorengruppenleiterfortbildungen, Frauenfrühstück, Männervesper u.a.
Zeitschriften: Jahresgruß Nr. 198/2008
Archiv: Es ist nur das vorhanden, was die Schwestern bei ihrer Flucht mitnehmen konnten, außerdem die Geschichte nach 1946 in der Bundesrepublik Deutschland
Literatur: Jahresgruß, Jubiläumsschriften

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Institution.