Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Landsmannschaft Berlin- Mark Brandenburg / Heimatkreis Soldin/Neumark

Institution: Landsmannschaft Berlin- Mark Brandenburg
Adresszusatz: Heimatkreis Soldin/Neumark
Straße: Kaiser-Friedrich-Str. 120 G
Plz: 14469
Ort: Potsdam
Telefon: 0331-9676577
Fax: 0331-9676599
E-Mail: inschell@t-online.de
Vorstand: Ingrid Schellhaas
Stellvertreter: Klaus Doppke
Geschäftsführer: Klaus Doppke, Nöllestr. 40, 29646 Bispingen
Heimatkreis: Heimatkreis Soldin/Neumark
Gremien: Heimatkreisbetreuerin Ingrid Schellhaas, 4 Bezirksbetreuer, 1 Geschäftsführer
Untergruppen: 4 Bezirke (Städte des ehem. Kreises mit umliegenden Dörfern
regionale Untergliederung: 4 Bezirke (Städte des ehem. Kreises mit umliegenden Dörfern)
Anbindung Landsmannschaft: Landsmannschaft Berlin-Mark Brandenburg e.V.
Patenschaft: Der Landkreis Soltau/Fallingbostel ist "Pate" des Heimatkreises Soldin/Neumark Neue Bezeichnung des Landkreises: „Heidekreis“
Ziele: Lt. Geschäftsordnung: Pflege des Heimatgedankens, Zusammenhalt der ehemaligen Bewohner des Kreises Soldin/NM, gegenseitige Hilfe, intensive Kontakte zu den polnischen Bewohnern des heutigen Kreises Mysliborz (Soldin/Neumark/NM)
Gründungsjahr / Ort: 12.6.1949, Hamburg
Gründer: Ehem. (letzter) Bürgermeister E. Eichholz aus Soldin mit A. Glasemann, Lippehne, W. Borbor, Berlinchen und M. Wilke, Bernstein
Auflösung: Eine Auflösung ist noch ungewiß, sie hängt von der Mitgliederzahl ab. Eine Eingliederung in andere Institutionen ist nicht geplant
Aktivitäten: Pflege der Kontakte mit den polnischen Kommunen, Bürgermeistern, Teilnahme an dortigen Veranstaltungen; seit 1991 Errichtung von Gedenksteinen und -tafeln auf den früheren Friedhöfen oder auf Kirchengelände.
Veranstaltungen: Ortstreffen in loser Reihenfolge auf Initiative der Ortsgruppen. Fortbestand / Zusammenhalt der Heimatkreisgemeinschaft mittels 4 x jährlich erscheinendem Heimatblatt des Kreises Soldin / NM
Zeitschriften: Vierteljährliche Ausgabe des "Heimatblatt des Kreises Soldin/Neumark"
Einzeltitel: "Heimatkreis Soldin/Neumark - Die Geschichte eines ostdeutschen Heimatkreises", 2 Auflagen (seit 1981); 743 Seiten, "Soldiner Heimatbuch", zugleich ein Führer durch Soldin und seine Umgebung" Reprint o.O., o.J.; "Soldin - ein Heimatbuch", Reprint von 1935
Bibliothek: Bibliothek, Archiv, Museum und Heimatstube wurden der Stiftung "Brandenburg" im Haus Brandenburg, Parkallee 14, 15517 Fürstenwalde (Spree) übereignet, wo das gesamte Material erschlossen, katalogisiert und archiviert wurde

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Institution.