Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Landsmannschaft Westpreußen e.V. / Heimatkreise Bromberg Stadt und Land

Institution: Landsmannschaft Westpreußen e.V.
Adresszusatz: Heimatkreise Bromberg Stadt und Land
Straße: Frankfurter Straße 202
Plz: 65779
Ort: Kelkheim
Telefon: 06195/ 2948
Fax: 06195/ 8949
E-Mail: Ilma-Samel@gmx.de
Webseite: http://www.wilhelmshaven.de/kultur_sport/vereine/vereine_32343433.htm
Vorstand: Ilma Samel
Heimatkreis: Heimatkreise Bromberg Stadt und Land
Anbindung Landsmannschaft: Landsmannschaft Westpreußen, Mühlendamm 1, 48167 Münster Tel.: o2506/305750
Patenschaft: Stadt Wilhelmshaven. Der Oberbürgermeister. (seit 1961)
Ziele: Der überörtlich organisierte Heimatkreis mit Sitz in Wilhelmshaven widmet sich der Pflege der Zusammengehörigkeit aller ehemaligen Bromberger und der ihnen verbundenen Personen; Pflege der Heimatkunde, Geschichte und Kultur von Bromberg-Stadt und Bromberg-Land; Förderung der Völkerverständigung zwischen Deutschen und Polen in einem zusammenwachsenden Europa.
Gründungsjahr / Ort: 1949
Aktivitäten: Aus altersbedingten Gründen und rückläufigen Teilnehmerzahlen fin-den keine Bundestreffen mehr statt; Partnerschaftliche Verbindung besteht zur Marktgemeinde Bromberg in Niederösterreich. Partnergemeinde von Wilhelmshaven-Sengwarden und -Fedderwarden.
Zeitschriften: Im April 2012 wurde die Zeitschrift Bromberg nach 53 Jahren mit der Nummer 150 eingestellt. Die Zeitschrift berichtete aus Geschichte und Kultur von Bromberg-Stadt und Bromberg-Land, aus dem heutigen Bromberg - polnisch Bydgoszcz -, aus den Rathäusern der beiden Part-nerstädte Bydgoszcz/Bromberg und Wilhelmshaven sowie aus Bromberg in Niederösterreich. Einzelnummern der Zeitschrift können bei der oben angegebenen Anschrift bzw. E-Mail-Adresse bestellt wer-den.
Einzeltitel: Marian Hepke, Bromberg, Ein Buch der Erinnerung Dr. Günther Meinhardt, Aus Brombergs Vergangenheit Gerhard Ohlhoff/Wilfried Samel, Bromberg in alten Ansichtskarten Wilfried Samel, Bromberg ein Lesebuch Gerhard Ohlhoff, 650 Jahre Bromberg Herbert Rister, Bibliographie Bromberg, Verzeichnis des deutschspra-chigen Schrifttums über das Bromberger Land Schöbel, Vergeben, doch nicht vergessen Clemens Conrad Rößler, Irgendwo in der Welt
Bibliothek: siehe Sammlung Bromberg
Archiv: siehe Sammlung Bromberg
Museum/Sammlung/Heimatstube: Sammlung Bromberg Seit 1962 bewahrt die Stadt Wilhelmshaven diese Sammlung in ihren Räumen auf. Es wurden Erinnerungsstücke, Bilder und Dokumente des früheren Bromberg in Westpreußen und späteren Bydgoszcz in Polen erworben, sowie umfangreiche Archivalien der Deutschen. Eigentümerin der Sammlung ist die Bidegast-Vereinigung e. V. i. L.. Die Sammlung ist eine Dauerleihgabe an die Stadt Wilhelmshaven und wird im Stadtarchiv, im Küstenmuseum bzw. in der städtischen Gemäl-desammlung aufbewahrt. Die Stadt Wilhelmshaven wird die Bestände im Rahmen der Arbeit ihrer Kultureinrichtungen verwenden, z.B. in Form von Ausstellungen, wie sie zuletzt im Herbst 2011 anlässlich des 50jährigen Bestehens der Patenschaft für die Heimatkreise Bromberg-Stadt und Bromberg-Land im Küstenmuseum gezeigt wurde. Zurzeit kann die Sammlung nicht besichtigt werden. Wichtig ist beiden Vertragspartnern, mit der Sammlung Bromberg nicht nur an die deutsche Kultur im Osten zu erinnern, an die Folgen und Opfer des Zweiten Weltkrieges, sondern auch an die Integration der Bromberger in der Bundesrepublik Deutschland, stellvertretend für alle Flüchtlinge und Vertriebenen. Ein besonderes Anliegen ist es, für die Versöhnung zwischen Deutschen und Polen und für eine zukunfts-orientierte und vergangenheitsbewältigende Partnerschaft zwischen Wilhelmshaven und Bydgoszcz einzutreten.

Wünschen Sie Änderungen oder Ergänzungen? Dann schreiben Sie uns dies bitte mit Angabe der betreffenden Institution.