Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgabe 1241

Von der deutschen Ostkolonisation zur EU-Osterweiterung

Dienstag, 10 Juli 2007

Polnische Geschichte und deutsch-polnische Beziehungen. Darstellungen und Materialien für den Geschichtsunterricht. Mit CD-ROM. Von Matthias Kneip und Manfred Mack unter Mitarbeit von Markus Krzoska und Peter Oliver Loew. Cornelsen Verlag, Berlin 2007, 14,95 Euro

Der Beitritt Polens zur Europäischen Union am 1. Mai 2004 hat das östliche Nachbarland nachdrücklich ins Bewußtsein der deutschen Öffentlichkeit gerückt.


Von: (KK)

 

„Wetterlaunen“ im Kalten Krieg: Tauperioden und Frost

Dienstag, 10 Juli 2007

Siegfried Prokop: 1956 – DDR am Scheideweg. Kai-Homilius-Verlag, Berlin 2007, 380 Seiten, 19,90 Euro

Das Tauwetter von 1956 zog auch an der DDR nicht spurlos vorüber. Nach Chruschtschows Geheimrede auf dem XX. Parteitag der KPdSU konnten Intellektuelle auch in Ulbrichts Staat so offen über die Mißstände diskutieren, wie dies dann bis 1989 nicht mehr der Fall war.

 

Von: Timo Fehrensen (KK)

 

„Forschungsrichtung neu positionieren“ und noch allerhand Neues

Dienstag, 10 Juli 2007

Danubiana Carpathica. Jahrbuch für Geschichte und Kultur in den deutschen Siedlungsgebieten Südosteuropas. Band 1/2007, Oldenburg Verlag, München, 416 Seiten, 49,80 Euro

Nach einer Zäsur, die durch Einstellung der Zeitschrift „Südostdeutsches Archiv“ entstand, wird die neue Zeitschrift von der Kommission für Geschichte und Kultur der Deutschen in Südosteuropa, dem Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde in Tübingen und dem Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS) an der Ludwig-Maximilians-Universität München gemeinsam herausgegeben.


Von: (KK)

 
« Vorherige Seite Seite 2 von 2