Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgabe 1241

„Forschungsrichtung neu positionieren“ und noch allerhand Neues

Dienstag, 10 Juli 2007

Danubiana Carpathica. Jahrbuch für Geschichte und Kultur in den deutschen Siedlungsgebieten Südosteuropas. Band 1/2007, Oldenburg Verlag, München, 416 Seiten, 49,80 Euro

Nach einer Zäsur, die durch Einstellung der Zeitschrift „Südostdeutsches Archiv“ entstand, wird die neue Zeitschrift von der Kommission für Geschichte und Kultur der Deutschen in Südosteuropa, dem Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde in Tübingen und dem Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS) an der Ludwig-Maximilians-Universität München gemeinsam herausgegeben.


Von: (KK)

 

Brücke sein kann man nur mit Selbstgewißheit

Dienstag, 10 Juli 2007

Das Pfingsttreffen der Sudetendeutschen entwickelt sich vom Wiedersehensfest zur Veranstaltung mit kulturellem Gewicht

Seit der ersten Veranstaltung des Sudetendeutschen Tages vor 58 Jahren hat sich das Gesicht dieses zweitägigen Pfingsttreffens der aus Böhmen, Mähren und Sudetenschlesien vertriebenen Deutschen verändert.

Von: Ute Flögel (KK)

Großer Sudetendeutscher Kulturpreis für Prof. Dr. Walter Josef Lorenz, hier mit Johann Böhm (r.) und Reinfried Vogler (l.) Bilder: die Autorin

Von jenseits der Wälder, nicht hinterwäldlerisch

Dienstag, 10 Juli 2007

Die Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturtage bringen manches Frische in die Hauptstadt des Patenlandes Nordrhein-Westfalen

Die Auftaktveranstaltung der Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturtage 2007 war ein Festakt im Düsseldorfer Landtag, der dem 50jährigen Jubiläum der Patenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen für die Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen gewidmet war.

Von: Dieter Göllner (KK)

Moderne als Frage an den Betrachter: Hermann Konnerth, Selbstporträt. Bild aus der Ausstellung „Ausbruch…“

« Vorherige Seite Seite 2 von 2