Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgabe 1248

Ein Prosit auf den „Durst nach Erkenntnis“

Freitag, 30 November 2007

Seit 20 Jahren fördert der Bund die Arbeit junger Akademiker durch das Immanuel-Kant-Stipendium

Die zum Teil über ein Jahrtausend währende Geschichte und Kultur der Deutschen und ihrer Nachbarn in Schlesien, Pommern oder Preußen sowie in den deutschen Siedlungsgebieten etwa im Baltikum, in Siebenbürgen oder Rußland, sind Teil der deutschen wie der gemeinsamen europäischen Vergangenheit.

Von: Heinke M. Kalinke (KK)

Die Festschrift des Bundesinstituts zum Jubiläum

Wo die versehrte „Schwalbe“ ein Nest fand

Freitag, 30 November 2007

Ein Denkmal in der Gemeinde Mariental erinnert seit zehn Jahren an das dortige Vertriebenenlager

Am Ortseingang der Gemeinde Mariental im Kreis Helmstedt befindet sich ein seltenes Denkmal. Am Ende eines sich verjüngenden Gleises steht ein großer runder schwarzer Stein, einem Eisenbahnrad nachempfunden.

Von: Horst Milde (KK)

Ein Rad für jene, die zwar nicht endgültig unter die Räder des Schicksals geraten waren, denen aber die Räder der Vertreibungszüge zum Schicksal wurden: Denkmal für das Vertriebenenlager in Mariental. Bild: der Autor

Wenn ich mir was wünschen dürfte…

Freitag, 30 November 2007

Danziger Minderheitentage

Am 12. und 13. Oktober fanden zum vierten Mal in Folge die Tage der nationalen und ethnischen Minderheiten in Danzig, „Biografie Gdanskie“, statt. Organisiert wurden sie von der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit den Danziger Minderheitenverbänden.

Von: Margret Kutschke (KK)

 
« Vorherige Seite Seite 2 von 2