Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgabe 1248

„Ich bin Ermländer, und ich bin katholisch“

Freitag, 30 November 2007

Johannes Schwalke, der selbst- und heimatbewußte Apostolische Visitator der Ermländer, ist gestorben

Überraschend starb am 29. Oktober in einem Altersheim der ermländischen Katharinenschwestern in Daun in der Eifel der Apostolische Protonotar und langjährige Visitator der Ermländer Johannes Schwalke.

Von: Norbert Matern (KK)

Die Heimat verloren, ihre Formen und Farben aber bewahrt und fortbewegt, im Gemüt wie auf den Gemälden: Ernst Mollenhauer, Sandgrube VI (Keitum). Bild: Galerie Boisserée

Richtig Heimat ist nur eine

Freitag, 30 November 2007

Der sudetendeutsche Diakon Horst Kaller ist aus Bayern ins böhmische Jägerndorf zurückgekehrt

Eine Rückkehr von aus ihrer Heimat vertriebenen Sudetendeutschen an ihren Ursprungsort – das war zumindest bis zur Wende 1989/90 und vielfach noch lange Zeit danach undenkbar.

Von: Markus Bauer (KK)

Horst Kaller vor der evangelischen Kirche in Jägerndorf. Bild: privat

Lyrik im Zwielicht der Jahre

Freitag, 30 November 2007

Hans Niekrawietz: Sämtliche Gedichte. Mit Anmerkungen und einem Nachwort herausgegeben von Gerhard Kosellek, Bergstadtverlag Wilhelm Gottlieb Korn, Würzburg 2007, 540 S., 24,90 Euro

Der verdienstvolle Germanist Gerhart Kosellek hat soeben im Würzburger Bergstadtverlag Wilhelm Gottlieb Korn eine sorgfältig edierte Leseausgabe gleichsam letzter Hand und mit kritischem Apparat von insgesamt 293 Gedichten herausgebracht.


Von: Ernst Josef Krzywon (KK)

 
« Vorherige Seite Seite 2 von 2