Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgabe 1264

Was „zwei Hände tragen“ konnten, läßt sich nicht ermessen

Montag, 20 Oktober 2008

Heimat im Koffer – Flüchtlinge und Vertriebene aus Südosteuropa im Nachkriegsdeutschland. Begleitbuch zur Ausstellung des Donauschwäbischen Zentralmuseum. Hg. von Henrike Hampe. Ulm 2008, 68 S., 85 farb. Abb., 8,80 Euro

Rund 12,5 Millionen Deutsche kamen in Folge des Zweiten Weltkriegs als Flüchtlinge oder Vertriebene ins zerstörte Deutschland.


Von: (KK)

 

Schlesische Städtebilder, ein Jahrhundert alt

Montag, 20 Oktober 2008

Die Ausstellung „Schlesische Städtebilder“, die am 9. November im Eichendorff-Saal des Hauses Schlesien in Königswinter eröffnet wird, zeigt bis zum 22. Februar 2009 historische Fotografien der Deutschen Fotothek der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB) in Dresden. Mit ihren über zwei Millionen Bilddokumenten ist die Deutsche Fotothek ein Universalarchiv der Kunst- und Kulturgeschichte.
 

Von: (KK)

 

Brücke als Metapher und als Tat

Montag, 20 Oktober 2008

Jahrbuch Weichsel-Warthe 2009. Zu bestellen gegen Rechnung (Einzelexemplar 10,50 Euro, Mengenrabatte) bei der Landsmannschaft Weichsel-Warthe, Bundesverband e.V., 65185 Wiesbaden, Friedrichstraße 35 III, Telefon 0611/379787.

Das 55. Jahrbuch Weichsel-Warthe wahrt eine bewährte Tradition. Themenschwerpunkt in diesem Jahrgang ist das Jubiläum der Landsmannschaft Weichsel-Warthe, die seit 60 Jahren besteht.

Von: Martin Sprungala (KK)

 
« Vorherige Seite Seite 2 von 2