Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1287.

„Hie gut Brandenburg allewege“

Das interessante Buch „Steige hoch, du roter Adler. Welthits aus märkischem Sand“ von Werner Bader ist wieder da. Soeben ist es in der vierten Auflage erschienen. In dem Buch schildert Werner Bader, selbst Märker aus Leidenschaft, die kaum bekannte Entstehungsgeschichte, und – eine kostbare Besonderheit – er läßt den Schöpfer des Liedes, Gustav Büchsenschütz, seine Story selbst erzählen. Werner Bader ist von Büchsenschütz noch vor seinem Tod zum Nachlaßverwalter für sein Werk bestimmt worden.

Aber auch die Geschichte der andern Hits, die aus der Mark um die Welt gingen, wird dem Leser präsentiert: „Es geht ins Märkerland, ins schöne Heimatland“ und natürlich „Wir sind die Sänger von Finsterwalde“. Zugleich werden Liedtexte und Noten abgedruckt.

Der Leser erfährt in einem Kapitel: „Wie der rote Adler ins brandenburgische Wappen kam“ und woher das Wort kommt: „Hie gut Brandenburg allewege“. Ein besonderer Leckerbissen ist das Kapitel „Lob der Mark poetisch“. In 23 Gedichten besingen Dichter das, was man gemeinhin die „karge Schönheit“ der Mark Brandenburg nennt.

,,Steige hoch, du roter Adler“ kann bestellt werden bei: Werner Bader, Lindenstraße 3, 14728 Görne, Telefon 033235/22911, zum Preis von 14,90 Euro plus Versand.

(KK)

Terézia Mora erhält den Adelbert-von-Chamisso-Preis 2001 für ihr literarisches Werk und ihre Übersetzung und Vermittlung zwischen dem deutschsprachigen und dem ungarischen Kulturraum. Mit dem Preis ehrt die Robert Bosch Stiftung herausragende literarische Leistungen in deutscher Sprache von Autoren anderer Herkunft.

(KK)

«

»