Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1317.

Bücher, Medien, Veranstaltungen

Ein Empfang zur Feier empfangenen Wissens

Die Reihe der jährlichen Seminare in Liepaja/Libau – Deutschbaltische Literatur, Deutschbaltische Kunst, Deutschbaltische Musik, Baltische Geschichte, Nationalbewegungen im Baltikum, Kirchengeschichte im Baltikum, Bildungsgeschichte im Baltikum und Baltische Wissenschaftler im westlichen Exil nach 1945 – wird fortgesetzt. Die Seminare waren ursprünglich für angehende lettische Deutschlehrer (Studenten) gedacht, die in der Regel sehr wenig über die Geschichte ihres eigenen Landes wissen. Vielen ist auch unbekannt, daß Deutsche fast 800 Jahre im Baltikum (Lettlandund Estland) gesiedelt, gelebt und das Baltikum
stark beeinflusst haben.

In diesem Jahr, im 10. Jubiläumsjahr, sind ehemalige Studenten gebeten worden, als Referenten aufzutreten und über ihre wissenschaftlichen Arbeiten oder Promotionen zu berichten, die sich mit dem Baltikum befassen. Mit einem  Festvortrag und anschließendem Empfang wird das 10. Seminar festlich in der  Universität Liepaja/Libau begangen.

Babette von Sass (KK)

«

»