Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1331.

Der letzte Blick

Bilder von Warschau, aufgenommen von der deutschen Luftwaffe kurz vor der Zerstörung, in Stuttgart zu sehen

Der-letzte-BlickIn Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft, Landesverband Baden-Württemberg, zeigt das Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg bis zum 29. Mai 2013 die Ausstellung „Warschau – der letzte Blick. Deutsche Luftaufnahmen aus der Zeit vor dem Warschauer Aufstand August 1944“.

Zu sehen sind großformatige Schwarzweißfotos, aufgenommen aus einem deutschen Aufklärungsflugzeug über Warschau im Sommer 1944. Stadtteile, architektonische Ensembles und einzelne Bauwerke sind festgehalten in den letzten Tagen ihrer Existenz. Wenige Wochen nach Entstehung der Fotos zerstörten deutsche Truppen Warschau fast vollständig. Zugleich wird der Umfang der architektonischen Verluste deutlich, die die polnische Hauptstadt bereits beim deutschen Angriff im Jahr 1939 erlitten hatte.

Der polnische Historiker Marek Baranski Der letzte Blick Bilder von Warschau, aufgenommen von der deutschen Luftwaffe kurz vor der Zerstörung, in Stuttgart zu sehen entdeckte die Aufnahmen im Bildarchiv Foto Marburg und konzipierte 2004 eine Präsentation zunächst für das polnische Publikum. In Kooperation mit dem Historischen Museum der Stadt Warschau, der Vereinigung der Polnischen Denkmalpfleger, dem Bildarchiv Foto Marburg und dem Herder-Institut Marburg entstand 2008 eine deutsche Fassung. Dazu gehören Stadtpläne und Erläuterungen zur Geschichte.

Die polnische Präsentation ist zusammen mit der deutschen Fassung nun erstmals in Stuttgart zu sehen. Die Ausstellung gehört zum Programm anlässlich 25 Jahren Städtepartnerschaft Stuttgart–Lodz.

In Begleitveranstaltungen zur Schau geht es darum, wie Menschen das Ghetto in Warschau und Lodz überlebt haben. Die öffentliche Spezialbibliothek des Hauses der Heimat präsentiert während der Ausstellung Bücher und DVDs zum Thema.

(KK)

«

»