Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1262.

Die schöne Subjektivität des Kameraobjektivs

Schwarz-weiß strahlt Oberschlesien in der Ausstellung historischer Fotografie in Ratingen-Hösel

Die Sonderausstellung im Oberschlesischen Landesmuseum von Ratingen-Hösel umfaßt rund 100 historische Fotografien, Abbildungen sowie Fotoutensilien aus verschiedenen Sammlungen. Ob es die Familie in Roßberger Tracht zwischen Mietskasernen, die Presse in den Huldschinskywerken von Gleiwitz, die Ostersträuche verkaufenden Dorfleute oder gar die Bäuerinnen aus Neisse-Neuland in Prozessionstracht sind – die beachtliche Vielfalt der Motive ist jedenfalls beeindruckend.

Die Präsentation „Oberschlesien im Objektiv“ lädt zu einer aufregenden Entdeckungsreise durch die Anfänge der regionalen Fotografie ein. Leuchtkästen als Bildträger verleihen den historischen Aufnahmen eine neue, ungewöhnliche Ausstrahlung, die den Betrachter in ihren Bann zieht.

Einen Großteil der Darstellung macht der reiche Gleiwitzer Bestand an Fotografien aus den 1860er bis 1930er Jahren aus, zu dem sich Exponate aus Görlitz, Rybnik und den Sammlungen des Gastgeberhauses gesellen. So sind neben den faszinierenden Atelieraufnahmen Wilhelm von Blandowskis aus den 1860er Jahren eine fotografische Dokumentation oberschlesischer Industrieanlagen vom Anfang des 20. Jahrhunderts sowie frühe Zeugnisse des Bildjournalismus von Max Steckel zu sehen. Szenen des Zeitgeschehens und des Alltags der Industriegesellschaft werden durch Impressionen aus der untergehenden Welt der alten Festbräuche, Trachten und dörflichen Lebensformen ergänzt. Diese Perspektive ist vor allem bei Karl Franz Klose – einem der bekanntesten schlesischen Fotografen der 1930er Jahre – deutlich zu erkennen.

Das Ausstellungsprojekt ist vom Schlesischen Museum zu Görlitz gemeinsam mit dem Museum Gleiwitz erarbeitet worden. Museumspädagogische Begleitprogramme unter dem Motto „Die Wirklichkeit der Bilder“ und „Wo Licht ist, ist auch Schatten“ bringen das Thema der historischen Fotografie und deren Bedeutung Schülerinnen und Schülern näher. Die Sonderausstellung im Oberschlesischen Landesmuseum von Ratingen-Hösel ist bis zum 26. 10. 2008 zu besichtigen.

(KK)

«

»