Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1253.

Eigentum und Verständigung

Die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen veranstaltet in Verbindung mit der Studiengruppe für Politik und Völkerrecht vom 26. bis zum 28. März 2008 in Königswinter bei Bonn eine internationale staats- und völkerrechtliche Fachtagung: „Der Dialog über den Schutz des Eigentums als Beitrag zur Verständigung mit den östlichen Nachbarn – Teil II“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Hans-Detlef Horn und Prof. Dr. Dr. h. c. Gilbert H. Gornig. Es ist die Fortführung einer Fachtagung aus dem Jahr 2006 zu diesem Thema. Eine vertiefende Behandlung der Thematik mit der Erörterung weiterer grundsätzlicher Aspekte und mit Berichten aus damals nicht oder nur am Rande behandelten Ländern wurde von den Beteiligten dringend gewünscht. Dies zu leisten und ebenso inzwischen eingetretene Fortschritte im Verständigungsprozeß aufzuzeigen ist Aufgabe der diesjährigen Veranstaltung. Es referieren Prof. Dr. Bernhard Kempen, Prof. Dr. Alfred de Zayas,  Prof. Dr. Hans-Detlef Horn, Dr. Robert Grzeszczak, Dr. Alexander Ilgmann, Dr. Aldona Szczeponek, Dr. Lauri Mälksoo, Prof. Dr. József Szalma, Prof. Dr. Šime Ivanco.

Die Tagung wird gefördert vom Bundesministerium des Innern.

(KK)

«

»