Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1237.

Feuilletonistisches vom Untergang Kakaniens

Der vorliegende Band enthält feuilletonistische Skizzen aus den „Belgrader Nachrichten“, einem österreichischen Besatzerblatt, das zu den großen Frontzeitungen des Ersten Weltkrieges zählte. Fortlaufend gelesen, vermitteln diese Beiträge ein Kaleidoskop an Bildern, Meinungen, Situationen, Empfindungen und Vorstellungen, das mehr an Belgrader Besonderheiten im Ersten Weltkrieg zu bieten hat als manches andere Werk.

Wenngleich aus dem Blickwinkel der Besatzer betrachtet, strahlt das hier gezeichnete Bild der serbischen Hauptstadt und ihres Umfeldes Atmosphäre aus und wirkt authentisch: Menschen werden porträtiert, Stimmungen erspürt.  Diese Alltagsschilderungen dokumentieren gleichermaßen sprachliche Eleganz, Schärfe der Beobachtungen und Verständnis für den Kriegsgegner.

Otto Alscher u. a.: Belgrader Tagebuch 1917–1918. Feuilletonistische Beiträge aus der Österreichischen Besatzerzeitung „Belgrader Nachrichten“. Hg. Franz Heinz. IKGS Verlag, München 2006 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e.V. an der LMU München). 334 S., 17 Euro

(KK)

«

»