Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1324.

Heimat: Gibt es sie, und wenn ja, wie viele?

Zur dreitägigen Konferenz „Heimat – Identität, Kontinuität und Differenz in einer globalen Welt“ vom 10. bis 12. Oktober in Klausenburg/Cluj (Rumänien) lädt die Deutsche Gesellschaft e.V. ein. Auf der Suche nach Heimat in einer globalen Welt sowie aus dem Bestreben, das Gefühl, das sich hinter dem Begriff „Heimat“ verbirgt, zu fassen und zu bestimmen, will man sich mit hochkarätigen Referenten an einem Ort mit einer wechselvollen Geschichte austauschen.

Referenten: Prof. Dr. András F. Balogh, Germanist; Hans Bergel, Schriftsteller; Ana Blandiana, Dichterin; Dr. Wolf Dieter Enkelmann, Philosoph; Gert Fabritius, Künstler; Günter Czernetzky, Regisseur; Prof. Dr. Konrad Gündisch, Historiker; Michael Markel, Germanist; Dr. Rudolf Poledna, Soziologe; Prof. Dr. Wilfried Schreiber, Geograph; Dr. Erich Türk, Organist; Prof. Dr. Hans Peter Türk, Komponist; Dr. Daniela-Elena Vlad, Sprachwissenschaftlerin, Joachim Wittstock, Schriftsteller u. a.

Anmeldung und Information: Deutsche Gesellschaft e.V., Dr. Ingeborg Szöllösi, Telefon 004930/88412 252, is@deutschegesellschaft-ev.de; Internet: www.deutschegesellschaft-ev.de.

(KK)

«

»