Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1250.

KK-Notizbuch

Bereits zum fünften Mal haben das Schlesische Museum und das Kulturhistorische Museum in Görlitz gemeinsam  ihr Regionalgeschichtliches Kolleg durchgeführt. Dreizehn Vorträge beleuchteten diesmal aus unterschiedlichen Perspektiven die Geschichte der Via Regia, einer der wichtigsten Ost-West-Verbindungsstraßen in Europa. Zum Abschluß spricht Bettina Probst am 15. Januar, 16 Uhr, im Fischmarkthaus über den Stand der Vorbereitungen für die 3. Sächsische Landesausstellung zu diesem Thema.

Vom 8. bis zum 10. Februar veranstaltet die Academia Baltica – Akademie im Ostseeraum, Lübeck, gemeinsam mit dem Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen in Malente (Holsteinische Schweiz) ein Seminar unter dem Titel „Familiengeschichte – Ortsgeschichte – Regionalgeschichte“. Informationen unter Telefon 0451/396940, www.academia-baltica.de.

Die Ostsee-Akademie im Pommern-Zentrum lädt vom 18. bis zum 20. Januar nach Travemünde zu einem Seminar „Familienforschung – Ortsgeschichte – Heimatgeschichte“ mit dem Schwerpunkt Fürstentum Rügen. Veranstaltungspartner ist der Pommersche Greif e.V. – Verein für Familien- und Ortsforschung in Pommern. Informationen unter Telefon 04502/803203, www.ostseeakademie.de.

Das Düsseldorfer Gerhart-Hauptmann-Haus stellt bis zum 29. Februar Bilder und Collagen von Helga von Loewenich zu Gedichten von Rose Ausländer unter dem Titel „Annäherung“ aus.

(KK)

«

»