Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR
Kulturportal Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Ausgaben: Ausgabe 1283.

Tagen heißt erhellen, wenn schon nichts aufzuhellen ist

Zur Rußlanddeportation der Rumäniendeutschen in Bad Kissingen

Durch die Verleihung des Literaturnobelpreises an Herta Müller und die Aufmerksamkeit, die ihr Roman „Atemschaukel" erfährt, wird nun ein angemessenes Gedenken an die Wiederkehr der überlebenden Siebenbürger Sachsen und Banater Schwaben vor 60 Jahren aus dem Gulag in der Sowjetunion begünstigt. Die Bildungs- und Begegnungsstätte Der Heiligenhof in Bad Kissingen hatte die Auseinandersetzung mit dieser Thematik, die neben der Begegnung von Betroffenen auch Wissenschaftler und Filmemacher über das Geschehen informieren soll, längst vorgesehen (13.–15. Dezember).

Alle, die nun mehr über die Rußlanddeportation der Rumäniendeutschen erfahren wollen, sind herzlich eingeladen, zumal alle Überlebenden. Es gilt die noch reisebereiten Betroffenen zu einer möglichst großen Zusammenkunft zu versammeln und ihren Erlebnissen und Erfahrungen zuzuhören. Von Januar 1945 bis Dezember 1949 dauerte die Deportation von rund 70000 Deutschen aus Rumänien aufgrund ethnischer Kriterien als Reparation für die Kriegszerstörungen in der Sowjetunion. Alle arbeitsfähigen Männer im Alter von 17 bis 45 Jahren und Frauen zwischen 18 und 30 Jahren wurden ausgehoben und für fünf Jahre zu Zwangsarbeiten – überwiegend in die Bergwerke und Betriebe der Schwerindustrie der Ukraine, aber auch in den Kaukasus – verschleppt. Bei kärglicher Ernährung und prekärer Unterbringung in Speziallagern kamen etwa ein Zehntel dieser Menschen um.

Die Tagungsteilnahme kostet 60 Euro (ermäßigt für Studenten, Auszubildende etc. 30 Euro), inklusive Unterkunft und Verpflegung, zuzüglich Kurtaxe (3,40 Euro). Weitere Informationen mit detailliertem Tagungsprogramm und Anmeldung bis zum 6. Dezember beim Studienleiter Gustav Binder, Der Heiligenhof, Alte Euerdorfer Strasse 1, 97688 Bad Kissingen, Telefon 0971/714714, studienleiter@heiligenhof.de.

(KK)

«

»