Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen
Kulturportal Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR

Ausstellungseröffnung: „Mitgenommen – Heimat in Dingen“

12.07.2020, 11.00 Uhr
Museum im Kornhaus,
Hauptstraße 40 (Rathausplatz),
88339 Bad Waldsee

 

Wanderausstellung des Hauses des Deutschen Ostens

Zur Ausstellungseröffnung spricht Professor Dr. Andreas Otto Weber, Direktor des Hauses des Deutschen Ostens, München

Der Teddybär aus dem Rucksack eines kleinen Brünner Mädchens, der Blechteller aus dem Lager in Ungarn, die Schlüssel vom „Zuhause“ in Oberschlesien, die ersten Ausweisdokumente – diese und viele andere Gegenstände und ihre Geschichten erinnern bis heute an die alte Heimat, an Flucht, Vertreibung, Deportation und Lager, an die Aussiedlung oder die Ankunft „im Westen“. Sie haben ihren hohen ideellen Wert für ihre Besitzer nie verloren.
Die Ausstellung des Hauses des Deutschen Ostens will anhand der Dinge und ihrer Geschichte von persönlichen Schicksalen ihrer Eigentümer erzählen. Vergleichbares erleben heute weltweit Menschen, die von Krieg, Gewalt und Verfolgung bedroht sind.
Von Juli bis September 2020 zeigt das Museum im Kornhaus in Bad Waldsee (Baden-Württemberg) die HDO-Wanderausstellung „Mitgenommen – Heimat in Dingen“. Ergänzt wird die Ausstellung durch mitgenommene Dinge und Geschichten der Vertriebenen in Bad Waldsee und seiner Umgebung.

Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag, 13.30 bis 17.30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Museums.