Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Das Konzil von Konstanz und der Deutsche Orden

12.07.2018- 05.08.2018 , 10:30 bis 17:00 Uhr
Deutschordensmuseum gGmbH
Schloß 16,
97980 Bad Mergentheim

 

 

Tafelschau
„Ein Orden in der Defensive?
Das Konzil von Konstanz, der Deutsche Orden, das Reich und Polen-Litauen“

Im Jahr 2018 jährt sich das Ende des Konstanzer Konzils zum 600. Mal. Die Einberufung des Konzils sollte nicht nur das Große Abendländische Schisma beenden, auch die Klärung der causa unionis, der causa reformationis und der causa fidei sollte erfolgen.

Doch wurde nicht nur die Reform der Gesamtkirche besprochen, sondern auch ihre Glieder rückten in den Mittelpunkt des Interesses. So spielte ebenfalls der Deutsche Orden und seine Auseinandersetzung mit Polen-Litauen eine wichtige Rolle. Die für den Deutschen Orden wichtigen Ereignisse und Ergebnisse des Konzils sollen im Rahmen dieser kleinen Ausstellung mit einer anschließenden Tagung an der Forschungsstelle Deutscher Orden (Universität Würzburg) entsprechend gewürdigt werden

Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten:
Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr
Montags geschlossen

Weitere Infos unter: https://www.deutschordensmuseum.de/sonderausstellung/vorschau/