Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Konzert: Opernwettbewerb „Gabriela Beňačková“ mit jungen Talenten

11.04.2019, 19,00 Uhr

Haus des Deutschen Ostens
Am Lilienberg 5
81669 München

 

 

Der internationale Gesangswettbewerb „Gabriela Beňačková“, benannt nach der legendären tschechischen Sopranistin, ist ein Prestigeereignis, das in München Tradition hat. In der ersten Runde des Wettbewerbs präsentieren junge Teilnehmer ihr Können und interpretieren Opernarien von Weltrang.
Die preisgekrönte Sopranistin Gabriela Beňačková ist eine der international bekanntesten Opernsängerinnen, regelmäßig zu Gast in den großen Opernhäusern der Welt, so etwa im Royal Opera House in Covent Garden London, in der Usher Hall in Edinburgh oder in der Metropolitan Opera in New York. Sie ist nicht nur Namensgeberin des Wettbewerbs, sondern auch Präsidentin und Vorsitzende der Jury. Diese wählt in der ersten Runde die 30 besten Sänger aus, die nun im Oktober in Jihlava/Iglau im Semifinale und in der finalen Runde antreten dürfen.
Für diesen Wettbewerb, der zu den größten zeitgenössischen Opernwettbewerben der Welt zählt, bewerben sich jährlich hunderte jungen Sänger und Sängerinnen aus allen Ländern. Die erste Runde mit Klavierbegleitung findet in Metropolen wie Wien, Budapest, München, Warschau, Moskau, Budapest, Ljubljana, Gotha oder Prag statt. Das Konzert am 11. April gehört zu dieser ersten Runde des Wettbewerbs.

Anmeldung telefonisch unter 089/44 99 93-0 oder per E-Mail unter: poststelle@hdo.bayern.de erforderlich

In Kooperation mit: Tschechisches Zentrum, München