Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Seminar: Epochenumbrüche

 

Verständigungspolitisches Seminar für Bundesbürger sowie ostmitteleuropäische Gäste

An der Beziehungsgeschichte und Gegenwart der Deutschen mit ihren Nachbarn interessierte Personen, vorrangig aus Deutschland und Polen

Im Jahr 2019 häufen sich die Gedenkjahre. Man erinnert in Wissenschaft, Politik, Medien und Gesellschaft kollektiv vor allem an die vor 100 Jahren beginnenden Friedenskonferenzen in Paris und den Vororten nach Ende des Ersten Weltkrieges, an die Zerschlagung der Tschechoslowakei durch die Errichtung des Reichs-Protektorats Böhmen und Mähren sowie der Abspaltung der Slowakei im März 1939 sowie an den Beginn des Zweiten Weltkrieges am 1. September 1939. Als letztem und einzig erfreulichem Ereignis wird des Mauerfalls im Jahr 1989 sowie der damit verbundenen politischen Umbrüche in Mitteleuropa gedacht. Alle diese historischen Ereignisse haben Auswirkungen auf die Biographien der Teilnehmenden des Seminars, die Nachkommen, Zeitgenossen und Zeitzeugen dieser gewaltigen Veränderungen waren oder sind.

Programm downloaden

Anmeldung und Information

Fragen und Anmeldungen können Sie gerne per E-Mail an uns richten: info@heiligenhof.de