Kulturportal
Stiftung deutscher Kultur im Östlichen Europa - OKR Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Studienreise: Wein und Krönungen, Naturschönheiten und Barock

26.06.2019 – 30.06.2019

Haus des Deutschen Ostens
Am Lilienberg 5
81669 München

 

Eine Reise nach Pressburg und Südmähren

Leitung: Professor Dr. Andreas Otto Weber, Direktor des Hauses des Deutschen Ostens, München; Dr. Zuzana Finger, Heimatpflegerin der Sudetendeutschen, München

In Kooperation mit: Heimatpflegerin der Sudetendeutschen und Rapp Busreisen (Kammeltal-Ettenbeuren)

Znaim/Znojmo in Südmähren ist nicht nur für die Znaimer Gurke berühmt. Die Stadt liegt auch inmitten eines bekannten Weingebiets. Bei einer Weinprobe lernen die Reiseteilnehmer diese Kulturlandschaft geschmacklich kennen und werden in die Geschichte des regionalen Weinbaus eingeführt. Anschließend besuchen sie die Südmährische Galerie (Retz), deren Sammlung das künstlerische Kulturerbe des Gebiets beherbergt. Auf ihren Ausstellungsflächen sind bedeutende Künstler vertreten, die in Südmähren geboren wurden oder ihre Wirkungsstätte hatten.

Eine beeindruckende Natur bietet sich den Reiseteilnehmern im Nationalpark Thayatal im Grenzgebiet zwischen Tschechien und Österreich. Geprägt ist diese Landschaft durch die Thaya, einen Nebenfluss der March.

Seit 1996 gehört das Kulturareal um das barocke Valtice und das neugotische Lednice (Feldsberg und Eisgrub) nicht nur zum UNESCO-Weltkulturerbe, sondern auch zu den beliebtesten touristischen Attraktionen Südmährens. Ein Tag der Reise ist dem Besuch der beiden Park- und Schlossanlagen gewidmet.

Zum Abschluss der Reise geht es nach Pressburg/Bratislava. Jedes Jahr am letzten Juniwochenende steht die Hauptstadt der Slowakei ganz im Zeichen der sogenannten Krönungsfeierlichkeiten. Das Historienspektakel findet in Pressburg zum Gedenken an die dortigen 18 Krönungen von ungarischen Königen und insbesondere an die Krönung von Maria Theresia 1741 statt.

Teilnahmebeitrag: ca. 460 Euro pro Person (inkl. 4 Übernachtungen mit Halbpension im DZ)

Ein ausführliches Reiseprogramm sowie weitere Informationen zur Anmeldung können Sie per E-Mail an poststelle(at)hdo.bayern.de anfordern